Porträt

Der LC Völklingen wurde im November 1961 von einer Gruppe ehemaliger Leichtathleten des Turnverein Völklingen gegründet. In der Gründungsversammlung wurde Heinrich Seelbach zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die 60er Jahre waren geprägt durch zahlreiche sportliche Erfolge in den klassischen leichtathletischen Disziplinen Lauf, Wurf und Sprung. Diese Tradition wurde in den 70er und 80er Jahren fortgesetzt, nachdem Martin Werner das Training übernahm und ständig hochtalentierte Nachwuchsathleten rekrutierte und zu Bestleistungen führte. Nach seinem Rückzug kam es in den 90er Jahren zur Stagnation, die Mitgliederzahl ging auf 34 zurück. Es ist Werner Gebhard zu verdanken, dass es wieder zu einem Aufschwung kam. Er übernahm 1999 den Vorsitz von Heinrich Seelbach und führte den Verein bis Ende 2007.

In den Vordergrund rückten nicht zuletzt wegen der aufkommenden Laufbewegung die Langlaufdisziplinen auf der Bahn und insbesondere auf der Straße. Die Mitgiederzahl überstieg wieder die Zahl 150. Die Arbeit von Werner Gebhard wird fortgesetzt von Jörg Noack. Der Verein widmet sich heute verstärkt dem Breitensport, Fitness und Gesundheit stehen im Vordergrund. Unterstrichen wird dies dadurch, dass neben dem Laufen auch Nordic Walking unter fachkundiger Betreuung ins Programm aufgenommen wurde und die Senioren-Fitnessgruppe seit den 60er Jahren immer noch ihr Gymnastiktraining absolviert. Seit einigen Jahren erlebt auch die Jugendabteilung dank Heiko Maas wieder einen Aufschwung; über 30 Kinder gehören der Abteilung an. Insgesamt zählt der Verein heute 142 Mitglieder.

Wer sich für detailliertere Angaben interessiert, dem sei die Festschrift aus dem Jahr 2011: 50 Jahre LC Völklingen empfohlen!